Das Wohnmobil

Ich hatte mehrere Versuche den Geröllheimer als Wohnmobil zuzulassen. Die einen wollten mich fast vom Hof jagen,wie ich auf so eine Idee käme, der andere konnte es sich grundsätzlich vorstellen, wollte aber nicht die Bereifung eintragen. Da die Bereifung jetzt aber eingetragen war, warum nicht nochmal versuchen! Termin ausgemacht und einfach hingefahren. Der Prüfer machte mir bei den Vorabgesprächen den Eindruck eines 110%! Beim Termin vor Ort hatte er erst einmal alle Unterlagen geprüft bevor es losging! Am Fahrzeug hatte er sich als erstes am vorderen linken Reifen zur Seite geneigt,als wolle er die Bereifung prüfen, mein Gedanke war, die sind doch jetzt eingetragen, was willst du da jetzt noch! Fehlalarm, er nur die Fahrgestellnummer geprüft. „So jetzt zeigen Sie mal wo das hier ein Wohnmobil ist“! Also habe ich die hinteren Türen geöffnet und die Sitzplätze,Tisch und das ausklappbare Bett gezeigt.Dann die „Küche“ mit Spüle Kochfeld und natürlich den Stauraum der ja wohl großzügig vorhanden war! Resultat, alles in Ordnung Wohnmobil eingetragen! Aber, was kostet jetzt die Versicherung für ein Wohnmobil!!!!!!! Alles gut, brauch man gar nicht drüber reden !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.